Zeitraum: 07. März bis 19. April 2020

Aufführungsort: Ruppertshofsaal Auersmacher (Saarland)

 

Anzahl der Aufführungen: 26

=

Zur Begleitausstellung

Herzlich Willkommen ...

zu den Passionsspielen Auersmacher 2020. Auch wenn die Passion im kommenden Jahr in Auersmacher bereits auf eine 85-jährige Spieltradition zurückblicken kann, gelingt es der jungen bühne Auersmacher immer wieder aufs Neue, der Inszenierung einen modernen, zeitgemäßen und trotzdem religiös fundierten Rahmen zu geben. In aussagekräftigen Dialogen mit eindrücklicher Licht- und Tonregie wird nicht nur das Leiden und Sterben von Jesus Christus gezeigt, sondern auch sein Wirken dargestellt. Aktive Gemeinschaft, Integration und Toleranz sind zentrale Themen, durch die die christliche Botschaft der Nächstenliebe transportiert wird. Die Kernaussagen der Leidensgeschichte Jesu Christi sind so aktueller denn je: Die Macht der Nächstenliebe kann die Welt verändern.

Plakat
Passionsspiele Auersmacher 2020

Info-Flyer
Kartenbestellung

Personen und Darsteller

Aktuell berät der Besetzungsauschuss über die mehr als 30 Sprechrollen der Passionsspiele Auersmacher 2020. Die Rollenverteilung steht weitgehend: Alle Personen sind mit mindestens zwei Darstellern besetzt. Hinzu kommen zahlreiche Akteure, die Apostel, Soldaten und Volk mimen.

 

Christus – Alexander Lang, Peter Lang
Maria – Elisabeth Fisch, Nicole Meßner
Jakob ihr Sohn – Luca Dieudonné, René Jung
Josef ihr Sohn – Christian Brach, Erwin Friedrich
Johannes –Jannis Brach, Felix Unold
Petrus – Andreas Bossi, Simon Kliebenstein
Judas – Gereon Schäfer, Sebastian Wagner
Judas Mutter – Nora Dier-Blum, Simone Emanuel
Philippus
– Matthias Krauser, Klaus Quirin
Bartholomäus – Christian Brach, Rami Kardahi
Thomas – Mario Fabbella, Philipp Thiel
Kaiphas – Josef Lang, Gilbert Meßner
Dathan – Stephan Lang, Sebastian Wagner
Rabbi – Hans-Josef Frey, Sebastian Lang
Zerah – Thomas Bläsius, Stephan Lang
Haggai – Thomas Bläsius, Sebastian Lang
Nikodemus – Markus Heintz, Karl-Josef Resch
Josef von Arimathäa – Mario Fabbella, Christian Kihl
Pilatus – Christian Kihl, Thomas Kliebenstein
Herodes – Willi Fries, Gereon Schäfer
Maria Magdalena – Sandra Kraemer, Julia Marie Minor
Veronika – Hélène Meßner, Laura Thörner
Martha – Barbara Bachmann, Christel Paschwitz
Salome –  Eva Dincher, Lisa Thörner
Simon von Bethanien – Markus Heintz, Karl-Josef Resch

 

1. Frau Johanna – Gaby Frey-Brocker, Tina Minor
2. Frau Susanna – Eva Dincher, Alisa Hanke
1. Zelot – Matthias Bock, Leon Schmitt
2. Zelot – Jannis Brach, David Fiack
Barabbas – René Jung, Simon Kliebenstein
Eine Ehebrecherin – Jennifer Brach, Lisa Thörner
Eine Blinde – Milena Dincher, Alisa Hanke
Eine Samariterin – Kirsten Doods, Evelyne Ochs
Kreuzabnahme – Benjamin Brach, Christoph Paschwitz, Stephan Lang

Apostel, Soldaten, Volk, Tänzerinnen, Tempeldiener/innen

Maske – Barbara Kany, Annegret Kurz
Kostüme – Simone Bläsius, Kirsten Doods, Gertrud Frey, Heidi Lang
Bühnenbild – Tanja Hofmann
Musik – Thomas Becker
Technik – Alexander Brandstetter, Jörg Doods, Philipp Doods, Johannes Echternach, Felix von Oetinger, Manfred Paschwitz, Dominik Weyland
Regie – Josef Lang, Sebastian Wagner
Souffleuse – Nicole Meßner, Christel Paschwitz

 

Christus-Darsteller Alexander Lang (Fotos: Roger Paulet)
Christus-Darsteller Peter Lang (Fotos: Roger Paulet)

Unsere Sponsoren und Partner 2020